Michls HundetreffFacebook
Michls Hundetreff

17.04.2016 Schnitzeljagd bei Michls Hundetreff

Michls Hundetreff

 
Vor fast genau einem Jahr hatten wir eine „Osterschnitzeljagd“. Heuer war Ostern extrem früh und wir dachten, dass im April uns das Wetter ehr hold sein würde (anders als im März).
 
Aber leider begann die Michls Hundetreff Schnitzeljagd am 17.04.2016 bei einem „Hundswetter“ (sorry für diesen Ausdruck).
 
Aber was wären wir Hunderer, wenn uns das Wetter aus dem Konzept bringen würde. Schlechtes Wetter gibt es nicht, nur die falsche Kleidung. Trotz Dauerregen erschienen alle Teams pünktlich und brachten, wenn auch kein gutes Wetter, eine bombige Stimmung mit. Da konnte heute ja nichts mehr schiefgehen.
 
Bis 10:30 Uhr waren auch noch die letzten organisatorischen Vorbereitungen abgeschlossen, alle „Schnitzel“ sozusagen verteilt.
 
Die Stube war prall gefüllt mit den Mensch-Hund-Teams, die dem Start entgegen fieberten. Einige hatten sich schon das erste Gläschen Prosecco gegönnt, andere auch ein Kaffeechen oder gar eine erste Wurst vom Grill. Für das leibliche Wohl wurde wiedermal von der ersten Sekunde an gesorgt. Punkt 11 Uhr versammelte Michl seine „Schäfchen“ um sich, um die Regeln zu erklären und die sich gegenläufigen Teams zusammenzustellen.
 
D.h. jedes teilnehmende Hundeführergespann bekam einen Routenplan mit 5 markierten Stationen darauf.  Darauf war ein „R“ oder „L“ versehen. Die mit dem „R“ sollten das Gelände rechtsrum verlassen und die Teams mit dem „L“ linksrum.
 
Michls Hundetreff 
 
Station 1: Stein-Schätzung (wie schwer ist der Stein)
Station 2: Teebeutelweitwurf (aber mit dem Mund)
Station 3: Schnapsfläschchen für die Erwachsenen und für die Kinder ein „Qietschy“
Station 4: Ringe werfen
Station 5: Schätzen: Wieviel „Futterbrocken“ befinden sich in dem Glas
 
Wir dachten, dass sich bei diesem genauen Routenplan keiner verlaufen kann, aber die lieben Hundefreunde sind doch sehr kreativ und haben hier und da einen etwas anderen, aber nicht wirklich falschen Weg eingeschlagen. Alle fanden die 5 Stationen.
 
 
 Michls Hundetreff
 
 Michls Hundetreff
 
Michls Hundetreff 
 
 Michls Hundetreff
 
 Michls Hundetreff
 
 Michls Hundetreff
 
 Michls Hundetreff
 
 Michls Hundetreff
 
 Michls Hundetreff
 
 Michls Hundetreff
 
 Michls Hundetreff
 
 Michls Hundetreff
 
 Michls Hundetreff
 
 Michls Hundetreff
 
 Michls Hundetreff
 
Michls Hundetreff
 
Nicht unerwähnt sollte unser Karl bleiben, der ins Ziel kam und sagte: „Ich habe das Glas mit den Futterbrocken fast nicht aufbekommen“ und brachte uns einen Brocken daraus mit – haben wir gelacht. Wer lesen kann ist klar im Vorteil.
 
Ja, das sind die schönen kleinen Gegebenheiten, die so eine Veranstaltung mit sich bringt.  Bei den Ringen wurde sich geärgert oder gefreut und auch beim Teebeutelweitwurf war es trotz dem ständigen Begleiter, dem Regen, immer lustig.
 
Michls Hundetreff
 
Michls Hundetreff
 
Michls Hundetreff
 
Michls Hundetreff
 
Michls Hundetreff
 
Michls Hundetreff
 
Michls Hundetreff
 
Michls Hundetreff
 
Michls Hundetreff
 
Heuer ging es nicht um Zeit, sondern nur um die reine Freude am Spiel und am Wandern mit dem Hund. Natürlich ging es auch darum, die Zeit mit anderen Hundefreunden in geselligem Beisammensein zu verbringen.
 
Nichts desto trotz, es wäre keine Michls Hundetreff Veranstaltung, wenn es nicht auch eine Kleinigkeit geben würde. Jeder Teilnehmer bekam eine Urkunde, eine Hundeleine und 1kg Belcando-Futter-Geschenk für die Teilnahme. Eine weitere Überraschung hatten sich Michl und Andrea noch einfallen lassen: Es gab kleine Ehrungen für die jeweilige, verschiedenen Disziplinen.
 
 
Der Stein wog 3220g und der beim Schätzen am nächsten Liegende bekam einen „Michls-Hundetreff-Stein“ mit Spielzeug. Die beste Schätzung lag bei 3500g. Nicht unerwähnt sollte die höchste Schätzung sein: 12500g ! ! ! Zu seiner Verteidigung sagte der Schätzende: „Der Stein war nass“.
 
Der Beste beim Teebeutelweitwurf bekam eine Teetasse mit Teebeutel. Die respektable Weite betrug 5,35m.
 
Die beste Punktzahl beim Ringewerfen war 150 (von max. 200 Punkten).
 
Beim Zählen des Hundefutters war die beste Schätzung bei 69 Stück. Ein astreiner, 100%iger Volltreffer.
 
Michls Hundetreff
 
Michls Hundetreff
 
Michls Hundetreff
 
Michls Hundetreff
 
 
Wir bedanken uns bei allen die mitgemacht haben und hoffen, dass es Ihnen/Euch genauso gut gefallen hat wie uns und wir freuen uns auf ein Wiedersehen im nächsten Jahr.
 
Vielen Dank für die schöne Veranstaltung.
 
 
Eure Britta und Jürgen
 
 
 Michls Hundetreff
 
 
Bericht 20.04.2016 BJS
zurück

 

latest Nike release | New Balance 991 Footwear